Stories

Stilvolle Präsentation für «Gottlieber Hüppen»

Wer kennt sie nicht, die knusprigen Waffelröllchen mit der zartschmelzenden Praline-Füllung? Gottlieber Hüppen. Alles hat ganz klein angefangen. Die Gründerin der Gottlieber Spezialitäten AG, Elisabeth Wegeli, wurde von ihrer Nachbarin in die Kunst des Hüppenbackens eingeführt. Heute, viele Jahre später, sind die Gottlieber Hüppen bis weit über die Landesgrenzen hinaus als einzigartiger Genuss bekannt.

25 Jahre Alliabox

In der Wellkartonbranche sind die Transportkosten relativ hoch, was bedeutet, dass die z.T. grossen und leichten Wellkartonprodukte nicht in alle Welt geliefert werden können. Das hatte für Familienunternehmen den Nachteil, dass sie aus preislichen Gründen keine Chance hatten, an Konzerne in verschiedenen Ländern zu liefern.

Nachhaltigkeit

Bei einer Forsthütte las ich als Jugendlicher den Leitsatz: «Wir ernten, was wir nicht gesät haben und wir sähen, was wir nicht ernten werden.» Seit her begleitet mich diese Haltung im privaten, gesellschaftlichen wie als auch im beruflichen Alltag. Dieser Satz ist plakativ und verbildlicht das Prinzip der Nachhaltigkeit, nach dem nicht mehr verbraucht werden darf, als jeweils nachwachsen, regenerieren, zukünftig wieder bereitgestellt werden kann, um für eine längere Zeit eine anhaltende Wirkung zu erzeugen.

Online Entwicklung vorweggenommen

Mit dem Ziel den Online-Versandhandel in der Schweiz für den Konsumenten fair und in einem vertrauenswürdigen Umfeld weiterentwickeln, finden verschiedenste Branchen zueinander und arbeiten miteinander an den gemeinsamen Themen wie Zustelldienstleistungen, Zahlungsmöglichkeiten, Dialog-Werbung, Kundendienst, SEO/SEM, Verpackungen u.v.a.

Bourquin SA und ihre Verantwortung für den Klimaschutz

Unser Unternehmen ist einen grossen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit gegangen und hat sich dem Klimaschutz verpflichtet. Zunächst erfassten wir mit ClimatePartner, Pionier und Experte für Klimaschutzlösungen, unsere CO2-Emissionen des Hauptstandorts in Oensingen und erstellten einen CO2-Fussabruck unseres Unternehmens. Daran können wir nun klar erkennen, wo unsere grössten Emissionen verursacht werden, und wissen, wie wir diese insgesamt reduzieren können.

Brauerei im Berg

Das ist dort, wo der Berg nicht wirklich ein Berg ist und hervorragendes Bier quasi aus einer Bieridee entstand, sprichwörtlich gemeint. Tatsächlich liegt die Brauerei im Berg an einem Berg. Wobei Berg ein grosses Wort ist für eine Anhöhe, deren Kamm knappe dreissig Meter höher als das Dorf und insgesamt lediglich 576 Meter über Meer liegt.
© Bourquin SA - 2021 - Flavian Grieder